Berichte


Ernteabend

 

Bäcker Nils Hansen und Schlachter Sönke Petersen berichten von ihren Betrieben, die beide über 50 Jahre in Hattstedt ansässig sind.

Ihre Betriebe sind wichtige Arbeitgeber und die Läden Treffpunkte für die Bevölkerung.

 

Anke Nissen


Moorwanderung

 

Herr Christoph Rabeler führte durch das Wilde Moor bei Schwabstedt. Er erklärte anschaulich wie das Moor in den letzten 10.000 Jahren entstand. Vor etwa 100 Jahren wurde das Gebiet durch Entwässerung für die Landwirtschaft nutzbar gemacht. Für die Brennstoffgewinnung wurde der Torfstich ausgeführt.

1992 wurde das Moorgebiet von 631 ha unter Naturschutz gestellt, das bereits 1982 renaturiert wurde, um es zu schützen. Es leistet einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz.

 

Anke Nissen


Gartentour

 

Am 17. August 2021 konnten wir endlich unsere Gartentour starten.

Die Tour stand unter dem Namen „Sommerfinale“ spätsommerliche Blütenpracht.

Zuerst fuhren wir nach Brokstedt zu Familie Frömming. Dort wurden wir durch einen großen Park- oder Landhausgarten geführt. Mit einem alten Baumbestand und über 600 verschiedene Hostas und einem Senkgarten und vielen Blumenrabatten.

Danach fuhren wir zu dem Hof Ansgarius. Dort haben wir Mittag gegessen. 

Gestärkt wurde das nächste Ziel angefahren. Das Pflanzencenter die Grüne Kugel in Bokholt Hanredder. Wo wir zuerst durch den, von  der Chefin angelegten angrenzenden Staudengarten geführt wurden, bevor sich jeder im  Gartencenter mit Pflanzen eindecken konnte.

Und weiter ging es zu unserem letzten Ziel, nach Horst zum historischen Hof der Familie Kugler. Zuerst gab es, in der für Events, Tagungen oder Hochzeitsfeiern ausgebauten großen Diele, für uns Kaffee und Kuchen. Anschließe führte Frau Kugler uns über den Hof und durch den Garten. Hier konnte man sehen, dass Haus, Hofgebäude und Garten eine Einheit bilden.

Und von da fuhren wir dann mit ganz vielen Eindrücken wieder nach Hause. Auch wenn das Wetter nicht sommerlich war, haben wir doch den Charme der einzelnen Gärten gespürt.


Fahrradtour

 

Endlich,….nach 9 Monaten “Corona Pause“  konnte der Land-Frauen-Verein Hattstedt wieder ein Programm anbieten.

Eine Fahrrad-Tour durch die Hattstedter Marsch bis zur Hamburger Hallig wurde von Ute und Ilka vorbereitet. Kleine Zwischenstopps am Aussichtsturm mit Blick in den Beltringharder Koog, an der Lüttmoorsiel- Badestelle sowie am Engelsplatz, auf dem Rückweg, wurden eingelegt.

Nach einer Stärkung und einen Blick in die Hallig-Welt ging es die 50-70 km, je nach Anfahrt, zurück.

Den Austausch untereinander war Allen dabei sehr wichtig.