Erntedankfest

 

Am Ernteabend des Land-Frauen-Verein Hattstedt u. U. wurde

eine Spende an die Gemeinde Horstedt übergeben. Sie soll für die Jugend Lounge

verwendet werden.

Nach dem gemeinsamen Essen hatte der Ehrengast Peter-Harry Carstensen das Wort. Er berichtete, vom Umzug der Regierung von Bonn nach Berlin.

Damals sorgte er dafür, das im Saal des Agrarausschusses eine Erntekrone hängt.

Erntedank bedeutet auch dankbar zu sein für ein Nahrungsangebot, so groß wie

nie und ebenso hochqualitativ. Die Deutschen geben nur ca. 10% für Nahrungsmittel aus. Nach dem Krieg waren es 48%.

Während 1950 1 Bauer 50 Menschen ernährte, sind es heute 170 Menschen, die er satt macht.

Er erzählte von der Schulzeit auf Nordstrand bis zur Amtszeit als Ministerpräsidenten für Schleswig-Holstein. Es gab politische Herausforderungen und viele schöne Erlebnisse, wie die Reisen in sehr viele Länder. Auf einer Reise nach Saudi-Arabien erklärte ihm sein Gastgeber über 20 Minuten den Koran und in Russland ging es vor den Verhandlungen erst einmal in die Sauna um dann mit viel Wodka weiter. Es sind immer wieder besondere Herausforderungen, auf die Gastgeber einzugehen. Persönlich ist er sehr zufrieden und kann sich seinen Terminkalender so gestalten wie er möchte. Bei den Land-Frauen, meint er, ist er wohl der meist gebuchteste Gast.

 

Anke Nissen

 


Boßeln


Herbstmarkt Gut Basthorst


Horstedt hat was, und wir waren dabei!


Probsteier Korntage 

 

Gemeinsam mit dem Landfrauen-Verein Nordstrand besuchten wir die Probsteier Korntage. Unsere Reiseleiterin Traute begrüßte uns in Probsteier Tracht und begleitete uns auf der Rundfahrt. Jedes Jahr werden die Dörfer der Region aktiv, um am Strohfiguren-Wettbewerb teilzunehmen. Seit Anfang des Jahres wird geplant und gebaut. 4 Wochen lang, von Ende Juli bis Ende August kann dann abgestimmt werden. Auf einer Rundfahrt können dann alle Figuren besichtigt werden. Dabei werden aktuelle Themen aus der Politik aufgegriffen, wie auch aus Märchen oder Kino. In diesem Jahr haben sich 19 Dörfer beteiligt. Die Siegerfigur wird dann auf der Abschlussfeier in Bentfeld bekanntgegeben.

 

Anke Nissen


Familienfahrt nach Joldelund


Brunsbüttel und Eiergrog-Seminar

 

Eine Tagesfahrt führte ins Schleusen-Info-Zentrum nach Brunsbüttel.

Dort begrüßte uns Jane Carolus und informierte über die Geschichte des Nord-Ostsee Kanals und über den Bau der 5. Schleusenkammer, das derzeit größte Wasserbauprojekt Europas. Das graue Gebäude auf der Südseite des Kanals ist das Logistik-Zentrum. Man konnte die Schleusung einiger größerer Schiffe beobachten und einen Blick auf die Bauinsel werfen.

Anschließend wurde bei Bruno Behrens in Wesselburen am Eiergrog –Seminar teilgenommen.

 

Anke Nissen


Boulen

 

Doris Schmidt erklärte uns LandFrauen auf dem idyllischen Dorfplatz "Dörpslotten" in Olderup die Regeln beim Boulen. Anschließend wurden einige Runden gespielt. Allen Teilnehmern hat es sehr viel Spaß gemacht. Es war ein sehr schöner Nachmittag.

Interessierte sind recht herzlich eingeladen, jeweils immer Donnerstags um 17 Uhr auf dem Platz in Olderup gemeinsam zu boulen.

 

Kirsten Schilling


Fahrradtour nach Föhr

 

Zur Fahrradtour ging es in diesem Jahr auf die Nordseeinsel Föhr. Treffpunkt war der Hafen in Dagebüll, wo wir bei sehr schönem Wetter mit der Fähre erstmal auf die Insel fuhren. Dort wurden wir von zwei Föhrer LandFrauen erwartet, die uns ihre schöne Insel mit dem Fahrrad zeigen wollten. Nachdem jeder beim Fahrradverleih „Deichgraf“ ein Rad bekommen hatte ging es los. Wir verließen Wyk und fuhren durch die Felder und Wiesen nach Utersum zum Mittagessen in den Landgasthof Knudsen. Gut gestärkt radelten wir dann an den Strand in Utersum, wo wir über den Deich geschaut haben. Und einige wagten sich sogar mit den Füßen in die Nordsee. Von da fuhren wir am Wasser entlang über Nieblum wieder nach Wyk zurück. Dort hatten wir dann noch Zeit für einen Kaffee oder ein Eis auf der Promenade, bevor es dann mit der Fähre wieder zurück nach Dagebüll ging.

 

Elfriede Gessinger


Berichte

Heigln

 

Es trafen sich. 16 LandFrauen am Schobüller Wald zum Heigln.

Heigln was ist das? Das war von allen die Frage.

Elke Veit, sie ist Heiglmeisterin, klärte uns in einem kurzen Vortrag auf.

Heigln ist ein Bewegungstraining aus Schwung -,Dehn, Streck-, Kräftigungs-, Lauf- und Entspannungsübungen. Danach ging es in den Wald um das Theoretische in die Praxis umzusetzen.

Zum Abschluss gab es zur Stärkung ein Stück frisch gebackenen Rhabarberkuchen.

 

Elfriede Gessinger


Tagestour nach Flensburg

 

Der LandFrauenVerein Hattstedt u.U. besuchte die Marineschule in Flensburg Mürwik. Bei einer umfassenden Führung wurden wir über das weitläufige Gelände und durch das imposante Gebäude geführt. Anschließend wurde die Werft von "Robbe & Berking" besucht, auch hier erhielten wir einen umfassenden Einblick in die Welt der Bootsbauer. Zum Abschluss durfte die Stärkung bei Kaffee und Kuchen natürlich nicht fehlen.

 

Kirsten Schilling


Schwarzlichtgolfen

 

Zum Schwarzlicht Adventuregolfen ging es ins Fun Center Husum. Mit 16 LandFrauen , wurde auf einer 18 Loch Indoor - Golfbahn Minigolf gespielt. Mit viel Spaß gab jede ihr Bestes und zum Schluss wurde in gemütlicher Rund noch Pizza gegessen.


Kochen mit Sünje Thießen "Blitzrezepte" in der Kochschule bei Möbel Jessen

Vortrag Schlafen mit Dr. Kornelia Kröplin-Schwarz


Wellness in Bad Segeberg "Seehotel Vitalia"

 

Vom 01.03. bis zum 03.03.2019 fuhren wir wieder nach Bad Segeberg ins Seehotel zum Wellness. In diesem Jahr waren 49 LandFrauen mit dabei. Jeder gestaltete seine Zeit nach Lust und Laune mit Spaziergängen um den See, oder mit einer Shoppingtour durch die Stadt oder ließ die Seele baumeln im Wellnessbereich des Hotels. Am Abend wurde in gemütlicher Runde das eine oder andere Spiel gespielt.

 

Elfriede Gessinger


Lotto


Jahreshauptversammlung am 30.01.2019 in Christiansens Gasthof in Hattstedt

 

Auf der Jahreshauptversammlung wurde Ilka Hansen als

Kassiererin und Sandra Tischer als Beisitzerin für Horstedt wiedergewählt.

Somit ist der neue Vorstand wie der alte.

Die Mitglieder wurden zum Imbiss und zu einer Runde Lotto eingeladen!

 

Anke Nissen

 


Spieleabend in Horstedt